Releases

Voll Schön 001 Flowerpowder – Spritztour EP

Die erste Veröffentlichung auf dem Label Voll Schön kommt von Flowerpowder und hat den Titel Spritztour EP. Insgesamt sind es fünf Tracks, wovon der letzte als reines Bandcamp Special zu erwerben ist. Mehr

Veröffentlicht unter Hoeren, Releases | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sowasvon 009 Various Artists Free Album Compilation

Die neunte Veröffentlichung auf dem Label Sowasvon ist eine Compilation mit insgesamt zwölf Titeln, die von zwölf verschiedenen Künstlern produziert wurden.  Mehr

Veröffentlicht unter Feiern, Hoeren, Releases | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Möhre Rekorder 003 Shlerner – RAW

Die dritte Veröffentlichung auf dem Label Möhre Rekorder, ist von Shlerner aka Schlepp Geist & Daniel Czerner. Wie der Titel der EP „RAW“ schon vermuten lässt, kann man sich auf ziemlich rohen Sound freuen.
Mehr

Veröffentlicht unter Hoeren, Releases | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ritter Butzke Studio Data 010 Various Artists – Split EP

Mit der Split EP sind seit heute fünf neue Tracks von 6 Artists auf dem Markt. Das Ritter Butzke Studio Release bietet eine große musikalische Bandbreite und überzeugt mit fein ausgearbeiteten Stücken.
Mehr

Veröffentlicht unter Hoeren, Releases | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ritter Butzke Studio Data 008: 959er & F.I.E.L.D.Y – Bread (inkl. Acid Pauli Remix)

Die beiden Münchner 959er & F.I.E.L.D.Y haben ihre neuste Veröffentlichung auf dem Label Ritter Butzke Studio untergebracht. Als Remixer gesellt sich einer unserer absoluten Lieblingsacts Acid Pauli dazu.
Mehr

Veröffentlicht unter Hoeren, Releases | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

ADTVV003: Jonas Saalbach & Samuel Fach – Vital Signs

Das Bremer Label Auditive veröffentlichte kürzlich den Titel Vital Signs der Wahlberliner Jonas Saalbach und Samuel Fach. Neben dem Original Mix finden sich noch starke Remixes auf der Platte, zum einen von Mira und Chris Schwarzwälder, zum anderen von Third Son aus London. Dass die Platte auch äußerlich besonders, belegt das Video im Beitrag.
Mehr

Veröffentlicht unter Hoeren, Releases | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Amselcom 014: Jacob Groening – Haidi

Die vier Track EP Haidi von Jacob Groening erschien am 20.06.2016 auf dem Berliner Label AmselcomNinze steuert zum Titel Track Haidi einen Remix bei.
Mehr

Veröffentlicht unter Hoeren, Releases | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sisyphon006: Jan Hertz & Rocko Garoni – Dodo

Mit dem neuen Streich des Labels Sisyphon, dem Hauseigenen Label des Berliner Clubs Sisyphos, kommen am 13.06.2016 zwei Orginale von Jan Hertz und Rocko Garoni, sowie jeweils ein Remix von Marc DePuls und Ray Kajioka heraus. Nach ihrem Debüt mit der Neptun EP, ist das bereits das zweite Release auf dem Label.
Mehr

Veröffentlicht unter Hoeren, Releases | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

URSLRMX001: David Dorad – Streets of Mexico – The Remixes

Am Montag, dem 8. Februar, erscheinen vier neue Remixe zu „Streets of Mexico“ von David Dorad auf URSL. Die URSLRMX001 bezieht sich auf die gleichnamige EP mit Katalognummer 20, die bereits im Dezember 2014 veröffentlicht wurde und neben dem Original finden sich vielseitige Interpretationen.
Mehr

Veröffentlicht unter Hoeren, Releases | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Underyourskin Records #25: Ninze & Okaxy – Sidereal Times EP

Das Leipziger Duo Ninze & Okaxy, von dem auch erst kürzlich als Wide Awake (mit Niju) das Debütalbum „Mentis Excessus“ auf Laut & Luise (LULLP001) erschienen ist, hat gerade seine erste EP namens „Sidereal Times EP“ auf dem Label Underyourskin Records veröffentlicht. Zu den Tracks „High“ und „Air“ auf der Katalognummer 25 findet sich jeweils ein Remix, und dass neben Dwig unser 959er als Remixer gewählt wurde, macht dieses Release einmal mehr besonders und freut uns natürlich sehr.

Mehr

Veröffentlicht unter Hoeren, Releases | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Maeve # 07: Ripperton – This, what remains EP

Maeve ist ein weiblicher Vorname irischer Herkunft, bedeutet so viel wie: berauschend, mitreißend und ist zudem namensgebend für Meave Records.
Der Name ist hierfür durchaus passend gewählt, denn die Bedeutung konnte auch schon mit den bisherigen Releases, des von Mano Le Tough, The Drifter und Baikal geführten Label, bestätigt werden.
Mehr

Veröffentlicht unter Hoeren, Releases | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

UNDERYOURSKIN RECORDS # 20: Tade – Humanoid EP

Die 20. Veröffentlichung auf dem Label Underyourskin Records stammt vom Georgier Tade. Die drei Orginale auf seiner EP wirken insgesamt experimenteller als seine bisherigen Produktionen, dennoch haben sie durch ihr hohes Energielevel einen klaren Club-Charakter.

„Humanoid“ ist der erste Track der EP und beginnt mit einem fast zweiminütigen Intro, aber selbst danach muss man sich nochmal ca. zweieinhalb Minuten gedulden bis sich die volle Kraft des Stückes entfaltet hat. Die eingängige Bassline in kombination mit den markanten Hörnern und den Flächen machen das Stück richtig rund.
Mehr

Veröffentlicht unter Kuenstler, Releases | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ritter Butzke Studio: Die Siebte von Bela Brandes + Interview

Mit der siebten Veröffentlichung auf Ritter Butzke Studio hören wir einen alten bekannten des Labels. Schon Ende 2014 feierte Bela Brandes sein erstes Release auf RBS mit der Nummer Victims and Winners. Jetzt gibt es mit der Leon Diva EP drei orginale und einen Remix von Florian Rietze.
Beide Künstler haben eine unglaublich unaufdringliche Art zu Produzieren, weshalb uns das Zusammenspiel auf einer EP wirklich gut gefällt.

INTERVIEW ZU RBS 007

Mehr

Veröffentlicht unter Kuenstler, Releases | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Brüxsel Jardin Records 002: DkA – Anneessens EP

Über DkA berichten wir aus gutem Grunde nicht zum ersten Mal, der Senkrechtstarter aus Belgien ist mittlerweile für Veröffentlichungen auf Labels wie Get Physical Music, Mobilee Records, Amselcom, Play Label Records uvm. bekannt, dazu wird er quer durch Europa und darüber hinaus gebucht.
Als guter Freund und Studio Partner des Label-Owners von Brüxsel Jardin Records Nathan Øye, beschert uns DkA alias Antoine Verbrugge eine drei Track EP auf der man seinen ganz speziellen Sound wieder einmal zu hören bekommt.
Mehr

Veröffentlicht unter Releases | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Underyourskin Records # 18: Satori „In Between Worlds (Remixes)“

Das Label Underyourskin Records ist spätestens seit der fünften Katalognummer “Fat For Fun” von Schlepp Geist auf unserem Radar. Jetzt steht mit Nummer 18 eine Remix EP zu Satoris Album “In Between Worlds” in den Startlöchern, die wir euch ein wenig näher bringen möchten.

“The Wishing Spell” wurde von Acid Pauli bearbeitet, seine unverwechselbare Art mit Vocals zu spielen, bekommt man gleich nach den ersten paar Sekunden zu hören. Die verschiedenen Melodien und fein eingesetzten Percussions machen diesen Track schon jetzt zu einem zeitlosen Geniestreich. Mehr

Veröffentlicht unter Releases | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar