Ritterstrasse pres. DÉLICIEUSE label night 30.01.2015

Délicieuse Musique kehrt nach erfolgreicher Einführung im vergangenen Jahr nun endlich nach Berlin zurück! Zur ersten deliziösen Labelnacht des Jahres geht’s wieder zurück ins Ritter Butzke, um euch mit einem Repertoire erstklassiger Künstler aus ganz Europa zu begeistern. Was die Feiergemeinde am Freitag erwarten kann: Nicht nur die zum Label zugehörigen Künstler Stavroz, Trashlagoon, Viken Arman, Jacob Groening und Fellini Félin werden sich an diesem Abend in eure Elektro-Herzen spielen, denn mit von der Partie sind auch Powel, Jesper Ryom, Constantijn Lange und Luca Musto! Délicieuse Musique schimpft sich Musik-Plattform und Plattenlabel in einem und präsentiert seit 2012 auf ihrem Musik-Channel mit einer selektiven Auswahl an House, Lounge, Deep, Pop, Hip Hop und Disco stetig die freshesten Soundtüftler von Welt und neuste Tracks ihrer Inhouse-Tonschöpfer!

www.delicieuse-musique.com 

www.facebook.com/Delicieusemusique 

info@delicieuse-musique.com 

RITTERB300115_HEADER[1]

 

 

 

 

 

 

 

 

STAVROZ live band (Gent – Belgien)

Stavroz ist ein belgisches Duo mit einer klaren Denkweise und einem einzigartigen Sound. Irgendwie schaffen es die Beiden, alles in einen Topf zu schmeißen und den Brei doch nicht zu verderben. Die Einflüsse von Jazz, Gypsy und Swing bleiben in ihren elektronisch stämmigen Tracks nicht unbemerkt. Kein Song klingt wie der andere: Fade 8-Bar Schleifen werdet ihr hier nicht finden. Stavroz läutet mit seinen Tracks eine Zeit der Veränderung ein und würzt die Elektro-Suppe mit einer innovativen Prise Abwechslung. Es ist Zeit für ein Gericht der Extraklasse: Süßer und subtiler Minimal-House mit Tech- House Beilage und exotischem Jazz-House Abgang – genießt es und lasst euch jeden Klang auf der Zunge zergehen.

Facebook: https://www.facebook.com/stavrozmusic 

Soundcloud: https://soundcloud.com/stavroz 

 

JESPER RYOM live (Berlin – Deutschland)

Wohl nicht ganz ohne Grund heißt Jesper Ryom so, wie er eben heißt: Jesper, der „Verwalter der Schätze“. Im Fall des jungen Dänen handelt es sich dabei natürlich vor allem um musikalische, ganz egal ob bereits veröffentlichte (auf Power Plant Records oder Freude am Tanzen etwa) oder noch für die Zukunft bestimmte. In jedem Fall aber auf Vierviertel-Karat geschliffene Kleinode, die beweisen, dass House energetisch und emotional zugleich sein kann. In seiner Musik mischt Jesper immer wieder jazzige Samples mit selbsteingespielten Instrumenten und verschraubt diese auf einem tanzbaren Fundament zu seiner ganz eigenen, raffinierten, aber nie zu verkopften Vision von House, die Pop nicht als Schimpfwort versteht, Jazz liebt und Dub atmet.

Facebook: https://www.facebook.com/jesperryommusic

Soundcloud: https://soundcloud.com/jesper-ryom

 

VIKEN ARMAN live (Paris – Frankreich)

Den Stil des gebürtigen Parisers zu beschreiben fällt schwer, ist seine musikalische Handschrift so facettenreich und originell, dass man sich nicht auf eine eindeutige Stilrichtung festlegen mag. Seine Fähigkeiten im Klavierspiel und seine künstlerische Leichtigkeit helfen ihm, verschiedenste Projekte in den Bereichen Jazz, Klassik, Film und vor allem in der elektronischen Tanzmusik zu verwirklichen. Seit 2010 tourt der Pariser überwiegend durch Frankreich, insbesondere in seiner Heimat, und stellt sein Talent bei jeder Live-Performance unter Beweis.

Facebook: https://www.facebook.com/VikenArman

Soundcloud: https://soundcloud.com/vikenarman 

 

POWEL (Berlin – Deutschland)

Ziemlich vielen Menschen dürfte der in Berlin lebende DJ und Produzent Powel, der sich schon mit fünf Jahren für Musik begeisterte und anfing, Klavier zu spielen, aus ziemlich vielen Gründen bekannt sein. Da wären seine Produktionen wie “Perelin, der Nachtwald” oder die EP „Shake The Birds Of The Tree”, die bei Keller und Wunderbar Records erschienen sind und nicht gerade selten in verschiedenen Sets zu hören waren. Zu Recht: Powels deeper, warmer Sound geht einfach unter die Haut und sorgt für absolutes Hörvergnügen.

Facebook: https://www.facebook.com/Powel.Sonnenkinder

Soundcloud: https://soundcloud.com/powel 

 

CONSTANTIJN LANGE (Berlin – Deutschland)

In den verrückten Achtzigern geboren, in einer der letzten wilden und kunterbunten Plätzchen der Nordsee, nahm sich Constantijn schon früh einer profunden Selbstbeobachtung an. Fasziniert von der Schönheit der Kunst und stets auf der Suche nach subkulturellen Inspirationen, umgab sich Constantijn nicht selten mit alternativen Menschen und Lebensformen. Da ist es kein Wunder, dass seine Produktionen samt und sonders wie tief durchdachte House-Grooves, versetzt mit der endlosen Gemütlichkeit einer Tasse ostfriesischem Tee, klingen. Laat man loopen!

Facebook: https://www.facebook.com/constantijnlange 

Soundcloud: https://www.soundcloud.com/constantijnlange 

 

JACOB GROENING (Hamburg – Deutschland)

Künstler, Veranstalter, Discjockey und Mitgründer von Tanzen Hilft! – Jacob Groening steht in der gesamten Republik und darüber hinaus an den Plattentellern. Sein Sound hat sich im weiten Spektrum des Deep- und Tech-House eingependelt. Wobei Einflüsse aus vielen weiteren Bereichen der elektronischen Musik stets seine Sets bereichern und ihnen das berühmte gewisse Etwas verleihen!

Facebook: https://www.facebook.com/jacobgroening 

Soundcloud: https://soundcloud.com/jacobgroening 

 

TRASHLAGOON live (Düsseldorf – Deutschland)

Hinter Trashlagoon verbirgt sich das rheinländische Duo Sebastian Welicki und Niklas Freund. Das Elektro-Gespann schafft mit seinem herausragenden Melodieverständnis eine völlig neue atmosphärische Klangwelt, die neben der Tanzfläche auch jedes Wohnzimmer in eine Fantasiewelt verwandelt. Diese beiden Soundtüftler wissen einfach zu begeistern – soeben erst bewiesen durch die neue EP Naomi.

Facebook: https://www.facebook.com/trashlagoon 

Soundcloud: https://soundcloud.com/trashlagoon 

 

FELLINI FÉLIN djset (Bordeaux – Frankreich)

Mit seinen elektronischen Balladen nimmt uns Fellini Felin aka Sébastien Coutureau mit auf seine ganz eigene Reise: Durch seine Klangwelt führt uns der talentierte Franzose gekonnt durch die Elektro und Pop-Landschaft und überzeugt im Zusammenspiel eindringlicher retro-funk Basslines, luftigen Synths und melancholisch-eingängiger Riffs und schafft es dabei kunstvoll, sich ungefragt in unsere Ohren einzunisten.

Facebook: https://www.facebook.com/fellinii 

Soundcloud: https://soundcloud.com/fellinifelin 

 

LUCA MUSTO (Ulm – Deutschland)

„Musik ist eine Schwingung, die gehört werden möchte“ meint der gebürtige Italiener und überzeugt spätestens nach dem ersten Hören seines letzten Werks Amalv, einem bereits von trndmsk vorgestellten Track, mit dem er sich nun vollends in unsere Herzen gespielt hat.

Facebook: https://www.facebook.com/Luca.Musto 

Soundcloud: http://soundcloud.com/lucamusto

Dieser Beitrag wurde unter Bilder veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten auf Ritterstrasse pres. DÉLICIEUSE label night 30.01.2015

  1. Chi sagt:

    Ich würde mich so sehr freuen, Jesper mal wieder live zu erleben! Und die anderen natürlich auch. Ist ja klar. Oder?

  2. Papa sagt:

    Weil ich das letzte mal Papa wurde und nicht dabei sein konnte! 🙁

  3. Gockl sagt:

    Weil Délicieuse einfach geile Musik macht und damit perfekt ins Ritter Butzke passt!

  4. Tanzmaus sagt:

    Weil ich das neue Format äußerst spannend finde und immer schon mal ins Radio wollte 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.