UckerAlm: Das andere Festival

Na klar, wir freuen uns alle wie Bolle auf die nahende Fastivalsaison. Und auch in diesem Sommer wird wieder alles dabei sein, was das tanzende Herz begehrt. Große Veranstaltungen, die mit einem riesen Staraufgebot protzen, oder die kleinen, feinen und sehr privaten Partys unter freiem Himmel. Berichten wollen wir heute, und in der nächsten Zeit, von UckerAlm, dessen Triebfeder vor allem die Leidenschaft für gute Musik und authentische Künstler ist. Es ist toll, dass wir das andere, aussergewöhnliche Festival als Medienpartner unterstützen dürfen. Beginnen möchten wir mit einem Interview. Also Feuer frei!

29488f_717fd816b59c49f58e73b6544fd7c95f.jpg_srb_p_600_719_75_22_0.50_1.20_0

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir haben gelesen, Der Bauernhof UckerAlm wird als familiärer Erholungsort genutzt. Wie passt das mit eurem Vorhaben zusammen, hier im Sommer die Körper zum Switzen zu bringen?

Bestens, denn ein familiäres Event unter Freunden soll es ja auch werden. Auch wenn wir hier nicht von Kinderbespaßung reden, wollen wir doch das Kind in jedem Erwachsenen wieder hervorrufen. Umgeben von weißen Hügeln, einem wunderbaren See auf einem bezaubernd urigen Bauernhof, der ausschließlich für Events genutzt wird, bietet uns die absolut schönste Voraussetzung. Das haben uns auch die ersten Festivals im letzten Jahr bestätigt, wie z.B. die 3000°Grad Tour.

Erzähl mal kurz, wer du bist und wer alles hinter dem Projekt steht.

Wir sind 4 Personen, die sich um die Grundvoraussetzungen des Festivals kümmern und im Hintergrund die Strippen ziehen, um den Crews die Möglichkeit der Entfaltung zu geben, von der Dekorierung ihres eigenen Floors bis hin zur Musikalischen Gestaltung. Wir sind: Bernward, dem die UckerAlm – der Eventbauernhof gehört. Robert, der sich hauptsächlich um die Onlinepräsenz und das Marketing kümmert. David, der für die gesamte Logistik vor Ort, sowie für die Anmeldungen und Genehmigungen zuständig ist und ich bin Dani von confidance und kümmere mich mit meinem Kollegen Raik gemeinsam um die künstlerischen Inhalte und die Organisation der Künstler. Dazu zählen nicht nur DJs, denn wir haben auch Kleinkünstler, Bands und Live Acts dabei.

29488f_63aa8b08a46a40b1867671e5d1696574.jpg_srb_p_600_719_75_22_0.50_1.20_0

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Was entgegnet ihr Denjenigen, die laut rufen werden: „Wer braucht denn bitte noch so ein Open Air!?“

Die haben unser Konzept nicht verstanden, weil wir uns eindeutig von den Massen Open Airs absetzen. Da wir aber eh nicht auf Masse aus sind, sondern auf eine gute Zeit mit Freunden, ist es sogar zu erwarten, dass es Leute gibt, die es nicht gut finden bzw. nicht verstehen werden. Für alle anderen die sich von unserem Konzept angesprochen fühlen, gibt es auf unserer Homepage www.uckeralm-festival.de die Möglichkeit, Tickets inkl. Camping und Shuttle (Bahnhof Seehausen(UM)) zu ergattern.

Kleine Zwischenfrage, Unsere Bundeskanzlerin kommt doch auch aus der Uckermark. Habt ihr sie als Special Guest eingeladen?

Gegenfrage: Würdest Du gerne neben der Bundeskanzlerin tanzen, toben, Dich frei fühlen, Dich im Kornfeld suhlen oder einfach nur den Sonnenuntergang am See mit Deinen Liebsten genießen?

Was wünscht ihr euch für Publikum und wer sollte am besten gleich zuhause bleiben?

Intolerante Krawallmacher und Nazis sind ausgeschlossen! Wir wollen ein Fest mit Kollektivgedanken für eine gemeinsame, wunderbar friedliche und glückliche Zeit verbringen, aus der wir 1 Jahr lang Kraft schöpfen können, bis zum nächsten UckerAlm Festival.

Erzähl mal, was es mit den persönlichen Einladungen auf sich hat und warum ihr das Event nicht groß auf FB spielen wollt?

Wie Du in einer vorherigen Frage schon angedeutet hast, gibt es mittlerweile unzählige Open Airs bzw. Festivals. Wir 4 sind alle mit familiären Open Airs groß geworden und vermissen dieses kollektive Glücksgefühl, ganz ohne Kommerz, Namedropping und Bändchensammlerei. Aus diesem Grund haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, gezielt an die von uns gewünschten Zielgruppen heranzutreten. Wir haben uns Crews zusammengesucht, die, wie wir meinen, tolle Menschen auf ihren eigenen Events in besonderer Art und Weise miteinander verbinden. Wir wollen nicht exorbitant viele Tickets verkaufen, sondern lieber mit einem kleineren Kreis, eine tolle Zeit haben. So wie früher eben. Die FB Eventseite ist aus diesem Grund nur für Freunde, die von uns und den Crews eingeladen werden und deren Freunde sichtbar. So umgehen wir die Massen“Like“Hysterie auf Facebook.

Vielen Dank für das Interview!

www.uckeralm-festival.de

Uckeralm e.V. Max Lindow Str. 7 17291 Prenzlau

robert@uckeralm.de

Dieser Beitrag wurde unter Feiern, Moegen, Partys, Szene abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.