WASTELESS #2 für Freunde von Freunden

Fernab der etablierten Festivals, machen sich immer wieder engagierte Menschen auf, um im Kleinen, für Freunde und liebe Menschen ganz besondere Musikveranstaltungen zu schaffen. Zu diesen Menschen gehören auch Ricarda Rüdiger und Maximilian Birkenhagen.

14138076_10153995276228235_802293437766455232_o In diesem Fall haben wir live mitbekommen, was das an Zeit, Geld und Behördengänge bedeutet. Umso mehr haben wir Respekt vor dieser tollen Arbeit.

Aber nun zur eigentlichen Sache:

Am kommenden Samstag, den 03.09, startet in Berlin das eintrittsfreie WASTELESS #2

Zusammen mit euch wird in den Spätsommer getanzt und der Liebe zur Musik sowie der Natur – vielleicht das letzte mal in diesem Jahr – Ausdruck verliehen, bevor es dann bald wieder in die dunklen Klubs geht. Der zauberhafte Ort im Grünen an der Spree lädt unweigerlich zum Genießen ein.

Glücklicherweise liegt der Veranstaltungsort ganz in der Nähe der U7 Haltestelle „Haselhorst“, über die ihr schnell und einfach zum Liebestaumel findet. Und weil diesmal auch alles offiziell angemietet ist, kann kein Polizist die Veranstaltung sprengen – es wird Musik gespielt bis keiner mehr kann.

Und hier noch ein passender Text des Liedermachers Gerhard Gundermann, der wie gemacht ist, für diese wundervolle Veranstaltung:

“ … ich mache meinen frieden mit dir du kleine mücke
du kannst mich ruhig pieken ich werd dich nicht zerdrücken
du kannst mich ruhig stechen ich werde dich nicht schlagen
du musst mir nur versprechen, es deinen kumpels nicht zu sagen
nun hau schon deinen spund rein und lass uns einen heben
ich fülle auf mit rotwein so könn\‘ wir beide leben
 … „

Line-up und Anmeldung findet ihr hier:

https://www.residentadvisor.net/event.aspx?874570

Das Titel-Foto stammt von der hervorragenden Jana Götze

14139404_1243625102329121_2133123036_o

14151886_1243624962329135_427133767_o 14191322_1243624972329134_1406154784_o

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Feiern, Freunde, Moegen, Szene abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.