Das haett es frueher nicht gegeben #15: Janoma

Frueher-Podcast-15-JanomaWer unseren Podcast kennt, der weiß, dass wir mit eben diesem nur einen Anspruch genügen wollen: Qualität. Und mehrfach haben wir schon bewiesen, dass es dafür nicht zwingend eines großen Namens bedarf, sondern auch bei der gewaltigen Gruppe der weniger bekannten Künstler viele talentierte dabei sind.

Für unsere Nummer 15 tritt der Wahlberliner Janoma an, dessen Laufbahn wir nun auch schon seit über einem Jahr verfolgen und der uns mit seinen raren Sets jedes Mal wieder begeistert. Auch für unseren Podcast hat er sich wieder mächtig ins Zeug gelegt und 100 extrem abwechslungsreiche Minuten abgeliefert. Hier reichen sich Deep und Tech House die Hand und naschen ein wenig Progressive.

Wir sind uns sehr sicher, dass zu diesem Set besonders viele Tanzbeine geschwungen werden!

Tracklist

David Keller – Freiflug
Oliver Schories – Exit
Bebetta – Lucky Child
Markus Kenel – Casablanca Roadtrip
Florian Rietze – Treibhaus
Melokind – Graue Tage
Radio Marelli – Il Califfo (Robosonic Remix)
Stimming – Hideaway
SeQ – Metropolis (Soukie & Windish Remix)
Canson – Good Morning
Omurah – Paranormal Symphony (Nu’s Crooks Mix)
SiD – Close To The Horn
Jonas Saalbach – Rolling The Dice
Vivian Hoecher – Circumstance (Rafaele Castiglione Remix)
Super Flu feat. Hjalmar – Va Ga Va Ga
Hot Steppa – Fayen (Florian Rietze Remix)
Soukie & Windish – Reconstruct
Aparde – Weltfremd

Janoma @ soundcloud
Janoma @ facebook

Dieser Beitrag wurde unter Podcast veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.