Das haett es frueher nicht gegeben #30: U So Witty

Frueher-Podcast-30-U-So-Witty

Es gab ja diesen Sommer eine Schwemme von unterschiedlichsten und vielfältigsten Versionen des zugegebenermaßen wirklich tollen Songs „Freedom“ aus dem Django-Soundtrack. Und wir sagen ganz ehrlich: Schnell war der Song zu oft gehört und die meisten Versionen ließen uns auch völlig kalt.

Bis wir einige Wochen nach dem Hype durch Zufall auf einen Edit stießen, der sich doch von den ganzen anderen absetzte und es uns wirklich angetan hatte. So wurden wir auf U So Witty aufmerksam.

Seit Anfang 2011 arbeitet Musiker und Nachwuchsproduzent Richard Franke mit Sam Lidman und Robert Helms von Umami als elektronisches Studiokollektiv in Berlin zusammen. Auf dem Label „Love Matters“ veröffentlich er jetzt seinen eigenen Sound als U So Witty. Während im Studio immer noch im Kollektiv gearbeitet wird ist Richard als Sänger und Kopf des Projekts inzwischen mit DJ- & LiveSets in der Berliner Clubwelt unterwegs. Die Hauptmerkmale seiner Sets sind der eigenständige HouseSound, treibende Basslines und die Gesangsperformance mit Rock’n’Roll – Attitüde.

Wir jedenfalls sind schwer begeistert von seinem Set, welches schön clubbig beginnt und zum Ende hin sogar den Sprung nach UK rüber macht. Und ihr werdet es sicher auch sein.

 

Tracklist

Rodriguez Jr. – Music Don’t Lie
Sonny Fodera – Trainsurfing
Green Velvet – Bigger Than Prince (Hot Since 82 RMX)
Junior Gee – Reverse In Time
Nhan Solo – Perfect Plan
Super Flu – Fibi Maybe
Anthony Hamilton & Elayna Boynton – Freedom (U So Witty Edit)
Sascha Funke – Moses (Stimming RMX)
Weiss – My Sister
Martin Ikin – What You’ve Done
Sharan Jey & Kolombo – Nonstop!
Mat.Joe – Heart To Find

U So Witty @ soundcloud

U So Witty @ facebook 

Dieser Beitrag wurde unter Hoeren, Podcast veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.