Das haett es frueher nicht gegeben – X-Mas Special 2012

Frueher-Podcast-XMas-Special-2012

Was macht man, wenn für einen Musik eines der wichtigsten Themen überhaupt ist? Wenn sie einen sehr großen Raum im Leben einnimmt und einen fast jede Minute des Tages begleitet? Man aber weder in der Lage ist ein Instrument zu spielen, noch sich auf das Mixen oder Produzieren versteht?
Ganz einfach: Man tritt mit Leuten in Kontakt, deren Herz ebenso wie das eigene für die Musik schlägt, man tauscht sich darüber aus, man redet und man schreibt darüber, man lässt andere teilhaben an den eigenen Gedanken und Ideen.

Eine davon war, all den Menschen, die uns und unser Projekt begleiten, uns unterstützen – sei es mit Likes oder Kommentaren, Tipps oder Kritik, zur Verfügung gestellten Sets und Tracks oder gar Ausgaben für unseren Podcast – zu Weihnachten ein besonderes Geschenk zu machen: Eine Auswahl unserer absoluten Lieblingstracks.
Welch besseren Rahmen konnte es dafür geben, als den klassischen Adventskalender? Was aber bedeutete, dass wir uns auf eine bestimmte Anzahl begrenzen mussten, was sich als weit schwieriger herausstellte, als wir anfangs dachten.
Wir haben zusammen Lieder angehört, diskutiert und gelacht, gestritten und waren einer Meinung, waren oft erneut berührt und mussten einige Tracks immer und immer wieder hören, um dazu angemessen „abzugehen“…

Heraus kam eine Auswahl unserer absoluten All-Time-Favorites, ein Derivat unseres persönlichen Geschmacks. Tracks mit denen wir persönliche Momente in unserem Leben verbinden, die uns immer wieder zum Feiern oder Nachdenken bringen, die immer wieder Gänsehaut machen oder die Feierwut in uns wecken.

Eher zufällig kam uns eine weitere Idee: Wäre es nicht möglich, all diese Tracks, so verschieden sie auch sind, in einem Set zusammenzubringen? Als Weihnachtsgeschenk nach dem Adventskalender? Aber wie? Denn wie oben erwähnt, würden wir vermutlich nicht einmal zwei Tracks ineinander faden können.

Wir fragten also unseren Freund und Mitautoren 959er, der uns von Anfang an bei unserem Projekt unterstützte und uns bereits zur Beginn der Vorweihnachtszeit mit einer ganz besonderen Ausgabe unseres Podcastes beehrte.

Das Ergebnis könnt ihr euch jetzt hier anhören. Uns macht es immer wieder fassungs-und sprachlos – auf die beste Art und Weise, die man sich vorstellen kann.
So unterschiedliche Atmosphären und Stimmungen die Lieder auch transportieren, hier sind sie zu einer inhaltlichen Einheit verschmolzen, die einen von der ersten Minute in ihren Bann zieht und bis zum Schluss nicht mehr loslässt – zumindest geht es uns so.

Was uns bleibt ist, uns bei euch allen für die tolle Vorweihnachtszeit zu bedanken. Es war schön zu sehen, wie gut der Adventskalender, den ihr übrigens hier findet, bei euch ankam und dass ihr euch über das ein oder andere Törchen mit uns freuen konntet.

Euch allen:

F R O H E    W E I H N A C H T E N   ! ! !

Tracklist:

Ammer Console feat. Reinhard Furrer – Dann ist elektronische Musik an meinem Ohr
Aleah – Water And Wine (Stefan Biniak Private Edit)
App – All I Can Think About (Marco Resmann’s This Song Edit)
SoKo – I Kill Her (Hannes Fischer Remix)
Jan Blomqvist – Big Jet Plane (Niconé Remix)
Round Table Knights feat. Ogris Debris – Say What (Extended Mix)
Joris Delacroix – La mat (Aka Aka & Thalstroem Remix)
Kollektiv Turmstrasse – Schwindelig (Zusammenklang Remix)
Recondite – Felicity (Original Mix)
Makit – My Mistakes (Robin Schulz Remix)
Maxxi Soundsystem – Stella’s Way (Original Mix)
Massive Attack – Paradise Circus (Gui Boratto Remix)
Pupkulies & Rebecca – La Vie Est Belle (Marek Hemmann Remix)
Claude VonStroke & Jaw – Le Fantôme (Original Mix)
Solee – Zebra
Noir & Richard Davis – Found Out (Club Re-Rub)
H.O.S.H. feat. NTFO – High!
Nina Kinert – Moonwalk (Rauschhaus Edit)
Soley – Pretty Face (Egokind Remix)
The bianca Story – Dancing People Are Never Wrong (Jan Blomqvist Remix)
Egokind – One Way Or Another
Andlee – Take More
umami – Not to (Original Mix)
Solomun – Something We All Adore (Original Mix)
Ornette – Ornette (Phonique Remix)
Kanzler & Wischnewski – Am Fenster
Odd Parents feat. MP – Fame (Catz ‚N‘ Dogz & Martin Dawson Sweet Saturday Remix)

Compiled by Benjamin & Jan Schloesser
Composed & Mixed by 959er

Der ganze Adventskalender 2012 mit allen Tracks

Dieser Beitrag wurde unter Podcast veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Das haett es frueher nicht gegeben – X-Mas Special 2012

  1. Pingback: Kollektiv Turmstrasse: Schwindelig (Zusammenklang Remix) | Das haett es frueher nicht gegeben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.