Fast zu schoen um wahr zu sein, aber nur fast: Her mit dem schoenen Leben – Festival

Stellt euch vor, ihr lauft barfuß am Ostseestrand und im Meer versinkt die Sonne. Als ihr gedankenverloren in die Ferne schaut, ertönen dumpfe Bässe und reißen euch aus den Gedanken. Ihr schaut euch um und blickt auf einen architektonischen Koloss, der euch den Atem stocken lässt. Ihr folgt der Musik, die mit jedem Meter klarer und lauter wird. Tausende Menschen feiern ausgelassen vor einer Kulisse, wie es sie so kein zweites Mal in Deutschland gibt.
Stellt euch vor, Ihr seid vom 23. -25. Mai 2014 beim „Her mit dem schönen Leben – Festival“ auf Rügen.

0557_72dpi

Bevor wir euch das erlesene Line-up vorstellen, ein paar Worte in eigener Sache: Wir sind sehr stolz und freuen uns sehr, dass wir den Auftakt des einzigartigen Festivals als Medienpartner mit unterstützen dürfen. In diesem Zuge steht dieser Monat ganz im Zeichen des „Her mit dem schönen Leben –Festivals“. Das betrifft unsere Podcast-Reihe genau so wie Vorberichte, Fotostrecken und Backstage-Interviews während des Events.

0028_72dpiDas Line-up

Alioune & Simon D | ANA | Avatism (live) |Baron Castle | Black Loops | Blawan | Bleak (live) | Bonjour Ben | Brane | Candy Pollard | Common Sense People aka Konstantin Sibold & Leif Müller | Conrad Kaden | Cris Urban | Cuthead | Daniela La Luz (live) | David Goldberg | Deep Down Dave & Essika | Detroit Swindle | DJ Smut | Dürerstuben (live) | Epikur | Fritz Holzhauer | F#X | Gerd Janson | Hiver | Jacob Groening | Joel Alter | Jonas Friedlich | Joney | Juli N. More | Karl Ferdinand | KiNK | Kollektiv Ost | Kuriose Naturale | Leo Küchler | Lennart Jansen | Leroy x Robinson | Lexer | Liza | Maan | Madmotormiquel | Magit Cacoon | Mareena | Mark Meyer | Maxâge | Maxim von Terentieff | Mercury | Metobox | Michal Zietara | Miyagi | Moe & Joe | Momo | Muallem | Niklas | Oliver Deutschmann | Oliver Schories (live) | Oskar Offermann & Edward | Psyk | Punkt Punkt | P.Toile | Rampue | Recondite (live) | Rik Elmont | Robag Wruhme | Robert Etzold | Rødhåd | Sandrow M (live) | Sese | Shimé | Slicked-Vision | Smallpeople | Solaris | Steffen Bennemann | Taktimpuls | Theory & Praxys (live) | The Raw Phenomena | Tobias Staab | Trap10 (live)  | Yannick Robyns | Zenker Brothers (Dario Zenker (DJ set), Marco Zenker (live)

Die Location

Gefeiert und getanzt wird auf eindrucksvollem Boden von und zu Prora auf Rügen. Einem Ort, der in den 1930er Jahren der Massenerholung und Propaganda dienen sollte. Ein Erholungsort fürs Volk. Über 20.000 Deutsche sollten hier einst ihren Urlaub verbringen. Pauschalurlaub auf Kriegsniveau. In einem Turnus von sieben oder zehn Tagen sollen die deutschen Arbeiter mit ihren Familien durch die „Urlaubsmaschine“ geschleust werden – pro Jahr eine halbe Million Menschen in einer auf acht Monate ausgeweiteten Saison. Als 1939 der Krieg ausbrach, wurden die Bauarbeiten abrupt niedergelegt. Das Seebad wurde nie in Betrieb genommen. Nach Ende des zweiten Weltkriegs, begann die sowjetische Besatzungsmacht, mit dem Abriss der Anlage. 1949 erklärt die neugegründete DDR, Prora zum militärischen Sperrgebiet. 0620_72dpiAb 1959 entwickelte sich Prora, zu einem der größten Militärstandorte der Nationalen Volksarmee (NVA) in der DDR. 1982 wird der Fährhafen in Mukran auf Rügen begonnen, das größte baupolitische Projekt der DDR nach dem Bau der innerdeutschen Grenze. Im Zuge dessen avanciert Prora zum größten Stützpunkt von Bausoldaten. Gleichzeitig diente Prora, durch die vielen ansässigen Bausoldaten, als Keimzelle der “Friedlichen Revolution” von 1989. (Quelle: www.her-damit.info/Prora)

Die Botschaft

Und mit der friedlichen Revolution, endete auch die Geschichte von Prora. Nun soll dieser Ort mit neuem Leben gefüllt werden. Und was bietet sich da besser an, als die moderne Form des friedlichen Protestes? Tanzen und ein schönes Leben miteinander, statt Krieg und Zerstörung. Makelove, not war! Dennoch legen die Veranstalter sehr viel Wert darauf, dass die Geschichte dieses Ortes nicht vergessen wird. In Zusammenarbeit mit dem Prora Zentrum, entsteht die Möglichkeit, während des Festivals, auch die Vergangenheit des Ortes kennenzulernen.

 

Das Gewinnspiel: Es warten 2×1 Freikarte auf euch.

Und so einfach geht’s: 

1. Ihr schreibt uns bis zum 22.05.2014 um 12 Uhr in dem Kommentarfeld unter diesem Artikel, warum ihr unbedingt beim Festival dabei sein müsst.

2. Wir rühren die Lostrommel

3. Die Gewinner werden  auf unserer FB-Seite bekanntgegeben.

 

0018_72dpi
HMDSL-Festival Website

HMDSL-Festival @ soundcloud

HMDSL-Festival @ facebook

Dieser Beitrag wurde unter Partner, Partys veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Antworten auf Fast zu schoen um wahr zu sein, aber nur fast: Her mit dem schoenen Leben – Festival

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.