Renaissance The Mix Collection: Tale Of Us

Der Club war legendär, und das von ihm betriebene Label ist es bis heute. Renaissance steht bis heute für außerordentlich stil-, geschmackvolle und faszinierende elektronische Musik. Als sei der Name Programm, konnte auch die kurze Auszeit vor zwei Jahren dieser Tatsache nichts anhaben.

Nachdem im Laufe der Jahrzehnte schon  Künstler wie Deep Dish, Sandy Rivera und auch M.A.N.D.Y. zeitlose und vor allem anspruchsvolle Compilations bei Renaissance herausbrachten, nimmt man sich nun bei den Briten auch der Stilrichtung Deep House an und bat die in Berlin wohnhaften Italiener Carmine Conte und Matteo Milleri, besser bekannt als Tale Of Us, an die Turntables.

Was die beiden da auf die Ohren und Beine des geneigten Hörers loslassen, ist mit Worten kaum zu beschreiben. Die Trackauswahl bietet alles, was gerade in den Clubs Rang und Namen hat, wie Recondites „Felicity“, Lake People’s „Point In Time“ oder natürlich DJ Koze’s Remix von „It’s Only“, an dem wir uns ja nicht satthören können.

Insgesamt etablieren die beiden auf über 120 Minuten einen grandios gleichsam sphärigen wie clubaffinen Sound, der seinesgleichen sucht. Hier passt jeder Kick und jede düstere Bassline genau an ihren Platz und am Ende kann man den Repeat-Button gar nicht schnell genug finden…


Dieser Beitrag wurde unter Releases veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.