DAS HAETT ES FRUEHER NICHT GEGEBEN #21: STEFAN SCHLEICH

Frueher-Podcast-21-Stefan-Schleich

Dass wir der Crew von KLANGEXTASE besonders freundschaftlich verbunden sind, weiß ja mittlerweile jeder, der unser Projekt etwas aufmerksamer verfolgt. Und so freut es umso mehr, dass unsere aktuelle Podcast-Ausgabe von einem der drei Gründungsmitglieder persönlich kommt. STEFAN SCHLEICH legt nicht nur leidenschaftlich gerne seit mittlerweile 9 Jahren auf, er sorgt auch mit seinem Engagement mit dafür, das KX zu dem geworden ist, was es heute darstellt: Eine der größten Plattformen für elektronische Musik, die aus der Szene nicht mehr wegzudenken ist.

Das Besondere an seinen eigenen Sets ist, dass sie stets seine aktuelle Gemütslage widerspiegeln und deshalb so abwechslungsreich sind und sich nie in einer bestimmten Soundregion bewegen. In seiner Laufbahn als DJ hat er schon in Clubs von Wien über Berlin bis Göteborg an den Decks gestanden, wobei er am häufigsten natürlich in seiner Heimat Kassel anzutreffen ist.

Für uns hat er ein sehr ruhiges, entspanntes und deepes Set aufgenommen, welches mit vielen hochkarätigen Namen aufwartet. Das Besondere dabei: Durch ein paar Prisen Druck, die sehr gekonnt verteilt werden, eignet sich der Mix gleichzeitig zum Chillen und zum Tanzen. Genießt also mit uns ein eineinhalb Stunden Musik, die die Freundschaft zwischen „Das haett es frueher nicht gegeben“ und KLANGEXTASE noch mehr vertiefen!

 

Tracklist

Stimming – Feeding Seagulls
Nicolas Jaar – Dubliners
Lake People – Point of View
The XX – Reunion (Âme Remix)
Worakls – Bleu (N’to Remix)
Ante Perry – LOVE (Canson Remix)
Secret Of Elements – Heartless Ending (Carlo Ruetz Remix)
Monkey Safari – Garden State
Daft Punk – Motherboard (Rico Puestels Rollin The Boots Edit)
Tigerskin – This Place Is Empty Without You
Marek Hemmann – Rashomon
Chopstick, Johnjon, Signaljacker – Roots (Original Instrumental Mix)
Yoko Duo – Close These Curtains (Stimming Remix)
MMOTHS – For Her (Max Cooper Remix)

 

Stefan Schleich @ soundcloud

Dieser Beitrag wurde unter Podcast veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.