Das haett es frueher nicht gegeben #88 Arilu

Die 88. Ausgabe für unsere Podcast-Reihe wurde von der aus Berlin stammenden Arilu gemixt. Ihre seit der Kindheit bestehende Naturverbundenheit bzw. Vorliebe für Klänge sowie Melodien der Natur inspirieren sie und spiegeln sich so auch in ihren Sets wider. So passt auch Arilus erster Gig 2017 bei der Nation of Gondwana perfekt ins Bild. Mit dem Label Seaside Trip sowie den Plattformen Who’s That Girl? und Echoes from Venus hat Arilu bereits für ihre Musik passende Netzwerke gefunden. Sie versteht ihre DJ-Sets als zeitlose Musikreisen durch Kulturen, Instrumente und Melodien, die alle von tiefen spirituellen Bedeutungen durchdrungen sind.
Wir wünschen euch eine angenehme Musikreise mit dem Podcast von Arilu.

Tracklist:
01. Pilgrim Snow – Yoko Konno (Wolfs Rain Anime Soundtrack)Arilu
02. Wenceslada – A Mi Alma (Barda Versión)
03. Lotus Temple – Stanisha
04. Retorno de Saturno – Kaleema
05. Voodoo Chanzs – Atsenii
06. Summertime – Azamat
07. Three Years In The Forest – Sahale&Samarana
08. Ghost Dance – Coss
09. Maryaly – Arutani
10. Gilberto Gil – Umeboshi (Gerra G Edit)
11. Thommie G – Samsara (Holed Of Mom Remix)
12. Ali Farka – Ai Bine (Mula Edit)
13. Zone+ & Usif- Sitar

Arilu @ Soundcloud
Arilu @ Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Hoeren, Podcast abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Das haett es frueher nicht gegeben #88 Arilu

  1. imrxnkly sagt:

    Danke für die Antwort,ja, so hart ist die Natur!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*