Das haett es frueher nicht gegeben #08: Jonas Woehl

Frueher-Podcast-08-Jonas-Woehl

Die achte Ausgabe unseres Podcasts kommt von niemand geringerem als Jonas Woehl, der uns schon sehr früh seine Unterstützung zusagte.
Für uns ist das eine besondere Ehre, denn sein Sound trifft sehr genau unseren persönlichen Geschmack, weswegen seine Produktionen auch immer ihren Platz in unserem Blog bekommen.
Abgesehen davon, dass seine Tracks allesamt sehr emotional und tiefgründig daher kommen zeichnen sie sich auch durch eine hohe Qualität aus. So ist es nicht verwunderlich, dass man jetzt auch bei Get Physical auf den Wahl-Weimarer aufmerksam wurde. Das freut uns sehr, denn es ist hochverdient.

Sein für uns ganz exklusiv aufgenommenes Mixtape ist wirklich ein absoluter Hochgenuss. Ein wohltemperierter Aufbau von smooth zu clubbig, bei dem natürlich auch eine eigene Produktion nicht fehlen darf.

Genießt also mit uns zusammen diese knappe Stunde voll niveauvollem Deep-House!

Tracklist:

Stanley Schmidt – Ritter Rumpel
Daniel Bortz – Other Guys
Mario & Vidis – Care (Darius Vaikas Remix)
Jonas Woehl – Into You (unmastered & unreleased)
Adriatique – Deeper Love
HVOB – Dogs (Niko Schwind Remix)
Kellerkind – Backflash
Rampue – Pendelverkehr ab Ostkreuz
Krink – Vague

Jonas Woehl – Booking: markus.nisch[at]physical-booking.com

Dieser Beitrag wurde unter Podcast veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Das haett es frueher nicht gegeben #08: Jonas Woehl

  1. Pingback: Das haett es frueher nicht gegeben presents: Deviant Effections – In Deep Space | Das haett es frueher nicht gegeben

  2. Pingback: My Top Drei: Jonas Woehl | Das haett es frueher nicht gegeben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.